Leobendorf, Oberrohrbach, Tresdorf und Unterrohrbach
Leobendorf, Oberrohrbach, Tresdorf und Unterrohrbach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch heute wieder für Sie im Einsatz GR Jürgen Punzet und das Team der Liste Kreuzenstein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
"Wir freuen uns, dass unsere Kipferlverteilung so gut angekommen ist."
Kurt Reiter & Franz Haselmann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Liste Kreuzenstein freut sich Franz Haselmann, der die letzten 5 Jahre bereits als freier Gemeinderat, bei vielen Gelegenheiten mit uns zusammengearbeitet hat, als neues Mitglied im Team begrüßen zu dürfen. 

Sagen Sie uns, was wir für Sie anpacken sollen !!!

 

Sie wollten schon immer etwas bewegen ?

Sie wollen unsere Dorfgemeinschaft aktiv verbessern ?

 

Dann melden Sie sich doch bei uns unter:

 

info@liste-kreuzenstein.at

 

Ihre LKR Gemeinderäte

 

Jürgen Punzet, Florian Punzet und Peter Viereck

Spielplatzrevision 2019

 

Auch dieses Jahr fand die jährliche Überprüfung der Spielplätze statt.

 

Gemeinderäte der Liste Kreuzenstein und ÖVP überzeugten sich vom sehr guten Zustand der Spielplätze. Kleinere Schäden werden noch von unseren Bauhofmitarbeitern in den nächsten Tagen ausgebessert.

 

Somit steht einer tollen Spielplatzsaison nichts im Wege

 

Haben Sie Fragen oder Wünsche ? – Schreiben Sie uns doch einfach

Nein zum Schrottreaktor - Stopp Mochovce

Der slowakische Reaktor Mochovce 3 soll nach 34 Jahren Bauzeit, trotz völlig veralteter Technologie und gravierenden Sicherheitsmängeln, im Juli 2019 in Betrieb gehen.

 

Unterstützen wir GLOBAL2000 um den Start des Reaktors zu verhindern ! Bereits mehr als 100.000 haben diese Petition unterzeichnet !!

 

https://www.global2000.at/stopp-mochovce

 

 

Voranankündigung für den 1. Rote Nasen Lauf in Leobendorf

Das Volksbegehren kann vom

 

1.10 bis 8.10

 

auf jeder Gemeinde unterzeichnet werden.

 

Infos: https://dontsmoke.at/

 

"Ragweed ist sehr gefährlich für die Gesundheit"

Ragweed (Ambrosia)

 

Blühzeit:

August bis September in Österreich

Allergenität:

verantwortlich für den „Herbstheuschnupfen“, extrem allergen, bereits wenige Pollenkörner in der Luft reichen aus, um zu reizen, führt häufig zu einer Asthma- seltener zu einer Hautsymptomatik (Dermatitis).

"Feuerwehren der Großgemeinde bekommen ein neues Alarmierungssystem"

Ausschussleiter Punzet konnte eine Förderung durchsetzen.

 

Florian Punzet:"Es ist sinnvoll, jeder Feuerwehr das Alarmierungssystem zu fördern, mit dem sie arbeiten möchte" Der Gemeinderat stimmte zu.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GfGr Florian Punzet beim verteilen von Informationsmaterial anlässlich des jährlichen Zivilschutztages am 06.10.2018.

 

KEM Veranstaltung - E-Mobilität

GR Peter Viereck und Karin Schneider KEM

 

Am Dienstag, 15.5.2018 fand in Bisamberg eine Informationsveranstaltung/Workshop zum Thema E-Mobilität statt.

 

Diesmal ging es um e-Carsharing in NÖ und im Besonderen um das Projekt “Mooby Car”.

 

Unter dieser Devise wird in der Klima- und Energiemodellregion 10vorWien in

Kooperation mit Europcar Österreich ein E-Carsharing System etabliert.

 

 

Weiter Infos findest Du/Sie unter:

 

https://www.kem10.at/

135 Jahre FF Leobendorf

Am Samstag, 5.5.2018 fand das große Fest zum 135-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Leobendorf statt.

 

Nach dem Eintreffen der Gäste und Feuerwehren der angrenzenden Gemeinden (auch aus der Partnergemeinde Leobendorf/Bayern) am Dorfplatz ging es mit einer Feldmesse beim Feuerwehrhaus und der feierlichen Eröffnung weiter. Frühschoppen, Familiennachmittag und ein Abend voller Musik rundeten den gelungen Tag ab.

 

Wir sagen DANKE für Ihren/Euren täglichen Einsatz und hoffen auf weiter 135 Jahre FF Leobendorf

 

Präsentation Konfliktsituation Regionalzug

VOR Meeting – 15 Minutentakt

Bahnhof Leobendorf

 

Vor der Gemeinderatssitzung am 12.4 fand ein Meeting mit den Verantwortlichen der VOR (Verkehrsbund Ost-Region - Abteilung Streckenplanung und Taktung) statt.  

            

Trotz zahlreicher Vorschläge (Regionalzug bleibt stehen, Ausweichgleis oder -inseln,  Ausbau des Busverkehrs uvm.) konnte Aufgrund der Eingleisigkeit der Nordstrecke (zu wenig Zeit zwischen den Zügen) und des massiv erhöhten Güterverkehrs keine Einigung erzielt werden.

 

Laut VOR wird sich frühestens 2021/22 (einheitliche S-Bahngarnituren), 2023/24 (Einführung ETCS - Europäisches Zugbeeinflussungssystem) oder schlimmstenfalls 2030+ (Ausbau der Strecke) an dieser Situation etwas ändern. Das sind aber nur wage Schätzungen und keine verbindlichen Zusagen.

 

Einzig ein extra Zug mit Ankunft Leobendorf um 00.06 wird analysiert und diskutiert.

 

Trotz dieser schlechten Aussichten werden wir weiter an diesem Thema dran bleiben….

Volksbegehren “ORF ohne Zwangsgebühren” gestartet

 

Seit Anfang März kann das Volksbegehren “ORF ohne Zwangsgebühren” offiziell unterstützt werden.

 

In der Aussendung heißt es, “der Nationalrat möge eine Änderung des ORF-Gesetzes und des Rundfunk-Gebühren-Gesetzes beschließen, in dem die zwingenden ORF-Gebühren und Abgaben ersatzlos abgeschafft werden und die parteipolitische Einflussnahme auf die Organe des ORF beseitigt wird.”

 

 

Personen, die in die Wählerevidenz einer österreichischen Gemeinde eingetragen sind, können für das Volksbegehren eine Unterstützungserklärung abgeben. Die Abgabe einer Unterstützungserklärung ist in der Gemeinde oder online mittels Bürgerkarte/Handysignatur möglich.

 

 

Wartehäuschen Bahnhof Leobendorf

Nach der sehr langen Bauzeit und den ersten Wochen im Testbetrieb gab es bereits viele Beschwerden/Anfragen wegen der Nutzbarkeit dieses Häuschens. Bei Kälte/Wind und Regen bietet es keinen Schutz. Im Sommer wird es durch die Verglasung erdrückend heiß werden...

 

Wie denken Sie darüber ? Schreiben Sie uns !

 

Auf jeden Fall wird dieses Thema in der nächsten Ausschusssitzung diskutiert werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liste Kreuzenstein Obmann GR Jürgen Punzet und sein Team haben sich dieses Jahr, der Rücknahme, der Punschgläser angenommen. Wir hoffen alle Besucher haben eine schöne und erholsame Zeit am Adventmarkt verbracht.

Das neue Hilfeleistungsfahrzeug 2 mit Allrad - HLFA2 ist da!

 

Am Samstag, 18.11 wurde das neue HLFA 2 der Freiwilligen Feuerwehr Unterrohrbach präsentiert.
Sicherheitsausschussleiter gfGR F. Punzet, GR J.Punzet und GR P. Viereck konnten sich davon überzeugen, wie wichtig dieses neue Fahrzeug für die Großgemeinde ist.

 

Informationsabend beim Roten Kreuz Korneuburg

Neubau des Bezirksstellengebäudes in Korneuburg

GfGR F.Punzet, Bezirksstellenleiter P.Tesarek, GR P.Viereck und GR J.Punzet

Am Dienstag, 17.10 waren alle Gemeinderäte der Liste Kreuzenstein bei der Präsentation des geplanten Neubaues der Bezirkstelle Korneuburg vor Ort.

Wir konnten uns selbst davon überzeugen, dass aufgrund der altersbedingt schlechten Bausubstanz und diverser Baumängel, dieses Projekt dringend umgesetzt werden muss.

Weiters wurde uns auch die Wichtigkeit des Roten Kreuzes (und deren freiwilligen Mitarbeiter) in Erinnerung gerufen, die man allzuoft als selbstverständlich ansieht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GfGr Florian Punzet bei einem Gemeinsam.Sicher Treffen mit dem niederösterreichischen Landespolizeidirektor Konrad Kogler.

Ein Einblick in die monatliche Fraktionssitzung der Liste Kreuzenstein.

Euere Gemeinderäte der LKR gemeinsam bei einem Planungstreffen des Niederösterreichischen Zivilschutzverbandes mit dem Landesgeschäftsführer Thomas Hauser (mr.) und dem Bezirksleiter Günther Haschka (ml.)

GfGr Florian Punzet bei einer GEMEINSAM.SICHER Veranstaltung zusammen mit Bez.Insp. Andreas Loibner (li.) und Obstlt. Andreas Thenner (r.)

Die NÖN berichtete vor Ort.

GR Jürgen Punzet samt Familie beim heurigen Sicherheitstag der Freiwilligen Feuerwehr Leobendorf.

Bundesheer Partnerday 2017

Am 8. Juni fand der Partnerday 2017 in der Dabsch Kaserne in Korneuburg statt. Ziel war es die Kommunikation zwischen Gemeinde/Heer zu verbessern.Alle 3 Gemeinderäte der LKR waren gekommen um sich den Herausforderungen zu stellen, die Oberst M. Schuster und sein Team vorbereitet hatten. Schießen, LKW ziehen und Abseilen waren nur einige der Aufgaben.

 

Vielen Dank für diesen gelungenen Tag & auf ein Wiedersehen 2018

Der Dorfplatz wurde am 13. Mai feierlich eröffnet.....

Der Dorfparkplatz einmal anders genutzt.

GR Peter Viereck beim Bierausschank.

Die NÖN berichtete vor Ort.

Unser Umweltgemeinderat Jürgen Punzet in Aktion.

Am 4. März fand die 1. Sicherheitskonferenz in Grafenwörth statt. Innenminister W. Sobotka und Gäste referierten über Neues zum Thema Sicherheit. Sicherheitsausschussleiter gfGR Florian Punzet und GR Peter Viereck waren für die Großgemeinde vor Ort.

Am Sonntag fand wieder die monatliche Fraktionssitzung statt. Diesmal wurde über die kommende GRsitzung, 30er Zonen, Bahnhof NEU uvm. diskutiert. Auch die letzten Aus­schuss­sit­zungen wurden besprochen.

Weihnachtsfrieden in Leobendorf ???

 

In der neuesten Ausgabe der ÖVP-Zeitung wurde LKR GR Jürgen Punzet in sehr negativem Licht dargestellt, noch dazu, wo diese Darstellung nicht der Wahrheit entspricht.

 

Nur bei GR-Sitzungen dabei ? Besuch von Veranstaltungen sind nicht so sein ‚Ding‘ ? Das können und wollen wir (selbst kurz vor Weihnachten) nicht so stehen lassen.

 

Wie jeder Gemeinderat der Liste Kreuzenstein wendet Jürgen einen großen Teil seiner Freizeit dafür auf, die LKR zu leiten, Ausschüsse und Sitzungen zu besuchen und somit bestmöglichst zur Verbesserung des Miteinanders in der Großgemeinde beizutragen.

 

So dauerte es knapp 1,5 Jahre um die Strukturen nach dem Wahlerfolg 2015 für die Zukunft zu optimieren und die sozialen Medien auf den neuersten Stand zu bringen. Dies haben wir jetzt mit Ende 2016 geschafft und starten mit viel Motivation in das neue Jahr.

 

Mehr denn je ist es uns wichtig mit gutem Beispiel voran zu gehen anstatt nur durch Kritik an "Anderen" unangenehm aufzufallen.

 

 

In diesem Sinne wünsche ich Frohe Weihnachten &

schon jetzt Prosit 2017

 

 

GR Peter Viereck

 

 

PS. Keine Sorge – man wird uns weiterhin bei Veranstaltungen treffen.. auch wenn wir nicht bei jeder Gelegenheit volle Weingläser in die Kamera haltend Präsenz zeigen …..

Kniffliger  Rätselspaß / Bücherbus am 29.8.2016

FF Tresdorf Frühschoppen

 

Ferienspiel 'Naturdetektive' am Spielplatz Aichberghof

 

Am 02. September 2016 findet das Ferienabschlussfest ab 17.00 Uhr statt. Treffpunkt ist der Aichberghof.

 

 

Leobendorf ist 'Roundup'-frei

 

Dank dem Einsatz von Umweltgemeiderat Jürgen Punzet dürfen ab sofort keine Pestizide eingesetzt werden, die nicht der EU-Bioverordnung und dem Gütesiegel 'Natur im Garten' entsprechen. Das Alternativprodukt wurde bereits getestet und garantiert eine Regeneration des ökologischen Gleichgewichts.

 

Vorbeugender Pflanzenschutz hält die Pflanzen gesund! Achten Sie auf einige Grundsätze, die den Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln im Garten unnötig machen:

  • Auswahl robuster Pflanzen (standortgerecht, vorwiegend regionaltypisch)
  • nachhaltige und schonende Bodenpflege
  • Förderung von Nützlingen

http://www.naturimgarten.at/verzicht-auf-pestizide

 

'Sogar die kleinsten Randsteine können große und unüberwindbare Hindernisse darstellen' stellte J.Punzet im Selbsttest fest.

Am 13. Mai 2016 fand in Leobendorf ein Ortsrundgang zum Thema ''BARRIEREFREIHEIT'' statt. Mit dabei waren für die LKR die GR Punzet und Viereck. Nach einer theoretischen Einführung im Grunerhof begaben sich die Mitarbeiter des Bildungs-/Heimatwerkes, Gemeinderäte und Einwohner auf einen Dorfrundgang, bei dem sie zahlreiche Hindernisse aufdeckten. Einige werden bereits in den nächsten Wochen beseitigt....

 

Stört Sie eine 'Barriere' ?

-

Zögern Sie nicht, schreiben Sie uns ....

 

 

 

Umwelt-GR Punzet kümmerte sich schon um 7:00 in der Früh um eine illegale Mülldeponie im Burgwald. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nähere Infos zur KEM:

www.klimaundenergiemodellregionen.at

 

http://www.10vorwien.at

GR Peter Viereck, Mag. Christoph Wieser, UmweltGR Jürgen Punzet

Die LKR war bei der Kickoffveranstaltung der Klimamodellregionen im Korneuburger Rathaus.

Umweltgemeinderat Jürgen Punzet ging anonymer Anzeige nach und besichtigte mit einer Reporterin der NÖN das Biotop in Oberrohrbach.

Die Liste Kreuzenstein wünscht dem neuen FF Kommando einen guten Start!

Obmann Punzet stellt gegenüber der NÖN klar, dass für die Liste Kreuzenstein der Hochwasserschutz höchste Priorität hat.

Hauptplatz NEU zur Zeit ein Riesenparkplatz.... Soll das so bleiben ???

 

Ihre/Eure Meinung ist uns wichtig:

 

info.liste.kreuzenstein@gmail.com

 

 

Die Lebensspanne unseres schönen Kastanienbaumes in Leobendorf (nähe Trafik) neigt sich dem Ende entgegen. Um Schäden zu vermeiden, muss dieser leider gefällt werden.

 

Umweltgemeinderat Jürgen Punzet:'' Im Zuge dieser Aktion werden auch anderen Bäume auf mögliche Schäden und Gefahren überprüft.''

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leobendorfer Kulturherbst 2015:

 

07.11. 19.30 Uhr ERÖFFNUNGSKONZERT „HERBST-KLANG-FARBEN“

11.11. 09.00 Uhr „PIRATENSALAT“ - für 1. + 2. Klasse Kindertheater

11.11  10.00 Uhr „TIGERHERZ & LÖWENZAHN“ - für 3. + 4. Klasse Kindertheater

13.11  19.30 Uhr  WEINTAUFE

15.11. 18.00 Uhr „AUF ZU NEUEN WEGEN“ Der Jakobsweg

19.11. 19.00 Uhr „DER WEIN & SEIN VIERTEL“ Musikkabarett

22.11. 18.00 Uhr „MUSIK AUS LATEINAMERIKA“ Amiris Ritmo Latino

25.11. 19.30 Uhr Grunerhof „HEIMVORTEIL“ Kabarettabend mit Alex Kristan

 

 

 

ABO-Blöcke zu je € 40 gibt es bei GR Peter Viereck (info.liste.kreuzenstein@gmail.com) bzw. auf der Gemeinde Leobendorf !

 

 

Leobendorfer Bauernmarkt und Erntedankfest 2015

 

 

Am 10.10.2015 von 9-15 Uhr findet im Leobendorfer Grunerhof eine

 

Sammelaktion samt Charitycafè statt.

 

Die gesammelten Gegenstände werden der Diakonie zur Weiterverteilung übergeben und der Reinerlös des Charitycafès kommt unserer Flüchtlingsfamilie zugute.

Melde Dich zum neuen

NEWSLETTER der Liste Kreuzenstein an !!!!!

Statt zwei gibt es keinen Automaten Gemeinde wurde ein zweiter Fahrkartenautomat zugesagt. Doch derzeit gibt es gar keinen.

 

 

Suchenden Blickes irren Fahrgäste dieser Tage über den Bahnhof in Leobendorf. Doch das Objekt ihrer Begierde, der Fahrkartenautomat, ist seit über einer Woche verschwunden. Auch ein Hinweisschild, was mit ihm geschehen ist und wie man sich als Fahrgast verhalten soll, sucht man vergebens.

Punzet beobachtete schon gefährliche Szenen: „Der Automat wurde durch Vandalismus beschädigt“, begründet ÖBB-Sprecher Christopher Seif. Diese oder nächste Woche soll er ersetzt werden. In der Zwischenzeit können Bahnkunden ihre Karte ohne Aufpreis im Zug erwerben.

Jürgen Punzet, Gemeinderat von der Liste Kreuzenstein (LKR), machte sich letzte Woche selbst ein Bild und wunderte sich: „Komisch, dass das den Mitparteien so egal ist.“ Schließlich hat er auch schon gefährliche Situationen beobachten müssen: „Eine Mutter hat ihre Kinder am Bahnsteig stehen gelassen, um auf der anderen Seite nach dem Automaten zu suchen.“ (NÖN)

Wir präsentieren stolz euere neuen Vertreter im Gemeinderat v.l.: Umweltgemeinderat & Mitglied im Prüfungsausschuss,
 Vertreter in der Gemeindewahlbehörde, 
geschäftsführender Gemeinderat & Sicherheitsbeauftragter.
Der Gemeindevorstand 2015 - 2020
Eindrücke aus dem Gemeinderat.
Eindrücke aus dem Gemeinderat.

Gute Nachrichten gibt es vom Obmann Punzet Jürgen der am 11.01.2015 zum dritten Mal Vater geworden ist! Die Mutter und die kleine Tochter (3125 g und 52cm) sind wohl auf und nach einem kurzen Spitalaufenthalt gut zu Hause angekommen. Die Familie freut sich schon auf die erste Ausfahrt mit dem Kinderwagen am Wochenende!

40 Tage brauchte das Team der Liste Kreuzenstein um alle Haushalte der Großgemeinde Leobendorf zu besuchen.

 

„Wir wurden von den Bürgern sehr freundlich und liebenswürdig aufgenommen“: Peter Viereck.

 

„Ich war überrascht wie viele Menschen sich für die Gemeindepolitik interessieren und uns bereitwillig die Türen für ein kurzes Gespräch geöffnet haben“:  Clemens Ladislav.

 

Der Obmann der LKR Jürgen Punzet fasst das Erlebte so zusammen: „Es war für mich ein großartiges Ereignis mit so vielen Menschen in Kontakt zu treten und vieles über Ihre Wünsche und Sorgen zu erfahren. Ich habe trotz der Strapazen und des kalten Wetters durch die liebenswürdige Versorgung durch meine Mitbürger, mit Keksen und warmem Tee, zwei Kilo zugenommen“: meint Punzet schmunzelnd.

Bürgermeister Karl Stich wird bei der Gemeinderatswahl

am 25.01.2015 nicht mehr kandidieren. Er war über 35 Jahre für unsere Gemeinde tätig und wir wünschen ihm alles Gute in seinem Ruhestand.

 

 

Aktuelles

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jürgen Punzet